Hausarzt Schwyz

Hausarzt in Schwyz

Nephrologie

Die Nephrologie ist Spezialgebiet hinsichtlich der verschiedenen Ursachen von Nierenerkrankungen, Bluthochdruck, Nierensteine sowie deren Folgen und Behandlungsmöglichkeiten. Die Überwachung und Behandlung wird regelmässig durchgeführt oft mit Empfehlungen auch für die Ernährung und die Ansammlung von krankhaften Stoffen im Blut zu vermeiden bzw. zu behandeln.

Ziel ist auch Patienten darin zu beraten, was sie im täglichen Leben, z. B. bei ihrer Ernährung, beachten sollten, um ihre Erkrankung positiv zu beeinflussen.

Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Nierenerkrankungen
  • Abklärung und langfristige Betreuung von allen Nierenerkrankungen
  • Blut und Urinanalysen, Urinsedimentanalysen, 24h Urinanalysen
  • Harnsedimentdiagnostik
  • Nierenartherienstenosenduplex
  • Management von Diabetischen Nierenerkrankungen
  • Management von Hypertensive Nierenerkrankungen
  • Management von Harnsäure bedingten Nierenerkrankungen
  • Management von akuten und chronischen Pyelonephritiden
  • Management von Nierensteinen und Harnsteinen
Nierenultraschall

Wir bieten die Sonographie des Abdomen, der Nieren und ableitender Harnwege: Ein wichtiges diagnostisches Verfahren um pathologische Prozesse der Nieren zu identifizieren und zu klassifizieren. Es ist möglich eine Größenbestimmung der Nieren und präzise anatomische Lokalisation zu machen. Zum Ausschluss eines Tumorleidens im Nierenareal erfolgt unter Verwendung des Ultraschalls ein präzises Screening für Tumoren, Zysten und Steine.

Besonders eine schmerzhafte Nephrolithiasis (Nierensteinleiden) ist mit Hilfe der Sonographie der Nieren sensitiv nachzuweisen. Des Weiteren dient es auch der Bestimmung der Nierenfunktion und der möglichen Bestimmung einer Nierenfunktionsstörung. Zur Beurteilung der Nierenfunktion muss eine Harnstauung ausgeschlossen werden. Von großer Bedeutung ist das Verfahren auch beim Nachweis sogenannter renoparenchymatösen Erkrankung (krankhafte Veränderungen im Nierengewebe).

Durch eine Spezifizierung mit Hilfe des Dopplereffektes kann auch eine präzise Erkennung von pathologisch veränderten Gefäßen durchführen. Mit Hilfe der sonographischen Darstellung der Nierengefäße lassen sich primäre vaskuläre Erkrankungen (Gefäßerkrankungen) nachweisen. Zum Beispiel die hypertensive Nephrosklerose (krankhaft hoher Blutdruck auf Grund einer Verdickung der Nierenarterie) und die diabetische Glomerulosklerose (krankhafte Umbauvorgänge des Nierengewebes). Um das Vorhandensein einer Verengung der Nierenarterie nachzuweisen, muss die Farbdopplersonographie (farbkodierte Dopplersonographie eingesetzt werden.

Bluthochdruck (Hypertonie)

In der Schweiz hat schätzungsweise jede vierte erwachsene Person einen erhöhten Blutdruck – das sind rund 1,5 Millionen Menschen. Bluthochdruck spürt man nicht, er verursacht keine Beschwerden und dennoch sind die Auswirkungen fatal: Hirnschlag, Herzinfarkt, Angina pectoris, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Durchblutungs­störungen in den Beinen oder Nierenschäden können die Folgen sein.

Wir bieten Bluthochdruck Diagnostik und Therapie sowie langfristige Betreuung und Beurteilung von primären und sekundären Ursachen.

Nierensteine (Nephrolithiasis)

Über fünf Prozent der Schweizer Bevölkerung sind im Lauf ihres Lebens von Nieren- oder Harnsteinen betroffen. Die Tendenz ist weltweit und auch in der Schweiz steigend. Wer einmal einen Nierenstein gebildet hat, wird mit einer beinahe 50-prozentigen Wahrscheinlichkeit erneut daran erkranken.

Harnsteine bilden sich in der Niere und verlassen den Körper normalerweise mit dem Urin. Sie entstehen, wenn Mineralien oder Säuresalze sich im Urin zu Kristallen verbinden. Wenn sie grösser werden, kann es sein, dass sie im Harnleiter stecken bleiben und den Urinabfluss behindern. Manchmal werden sie auch in der Niere so gross, dass sie sie nicht mehr verlassen können.

Wir bieten eine langfristige präventive Betreuung um Nierensteinleiden zu verhindern, bzw. um akute beschwerden zu betreuen.

  • Abklärung und langfristige Betreuung
  • Blut und Urinsediment Analysen
  • 24h Urin Analysen
  • Medikamentöse Einstellung,
  • Ernährungsberatung um Steinbildung zu verhindern
Zystennieren

Zystennieren, auch als polyzystische Nieren bezeichnet,( PKD) sind eine Gruppe ernsthafter, meist erblich bedingter Erkrankungen der Nieren.[Durch die Bildung einer Vielzahl von flüssigkeitsgefüllten Kammern beziehungsweise Bläschen, den sogenannten Zysten, sind die Nieren in ihrer Filterfunktion erheblich eingeschränkt.

Wir bieten Diagnostik und langfristige Betreuung von Patienten

  • Reduktion der Progressionsrate
  • Medikamentöse und ernährungsbewusste Therapie
Elektrolyten Verschiebungen

Der menschliche Körper besteht zum größten Teil aus Wasser und enthält zudem eine Vielzahl an bestimmten Elektrolyten. Sowohl die Funktion des menschlichen Körpers insgesamt als auch die jeder einzelnen Zelle ist wesentlich davon abhängig, dass diese Bestandteile ausreichend und in ausgewogenen Verhältnissen zueinander vorkommen. Um das zu gewährleisten, unterliegt der Wasser- und Elektrolythaushalt des Körpers einem komplexen Regulationssystem.

Elektrolyte kommen in unterschiedlichen Zusammensetzungen in verschiedenen Räumen/Kompartimenten)des menschlichen Körpers vor. Die Elektrolyte wirken als osmotisch aktive Bestandteile im Wasser. Hauptregulationsorgan des Wasser- und Elektrolythaushaltes ist die Niere. Bei einer Dekompensation des Wasserhaushaltes kann es zu einer De- bzw. Hyperhydratation und lebensbedrohlichen Elektrolytverschiebungen kommen.

Harninkontinenz

Wir bieten eine umfassende Diagnostik und Betreuung von

  • Harninkontinenz, Dranginkontinenz und Überlaufblase
  • Medikamentöse und nicht-invasive Behandlung mit Emsella von Calista
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü